Die Abreise

Am 5. Mai morgens sind wir in Nelspruit im Scout Center gegen 8 Uhr aufgestanden und haben die Taschen gepackt.
Gegen 10 Uhr haben wir nochmal Alle zusammen gefrühstückt. Danach beluden wir die Autos mit unserem Gepäck und machten uns auf den Weg zum Flughafen nach Johannesburg.
Auf dem Weg machten wir noch einen Abstecher zu den Sudwala Caves, einer Tropfsteinhöhle in der Nähe von Nelspruit.
Wir haben die Höhle besichtigt und uns wurde erklärt, dass wir die Steine nicht anfassen sollten, da das den Prozess des Wachsen stört.
Manche Felsen sahen aus wie Tiere. Auch war an der Decke ein schwarzer Rand zu sehen, der aussah wie der Umriss von Afrika. Es wurde uns gezeigt wie die Frauen damals Mehl zubereiteten, und die Männer das Feuer entzündeten.
Eine Stunde dauerte die Tour durch der Höhle, danach machten wir uns weiter auf den Weg zum Flughafen.

Gegen 17 Uhr sind wir letztendlich am Flughafen in Johannesburg angekommen.
Die Zeit war gegen uns, lange Schlangen an der Passkontrolle und beim Einchecken. Trotzdem haben wir alles geschafft und saßen gegen 19 Uhr im Flieger.
19:30 Uhr startete das Flugzeug und von da an hieß es – Good Bye South Africa.

Oliver, S.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.